Die Kraft des Wassers – Streifzug durch die Simonswälder Mühlen

Die Kraft des Wassers – Streifzug durch die Simonswälder Mühlen

Rund 100 Mühlen zählte das Badische Katasteramt noch 1928 allein in Simonswald. Viele davon sind inzwischen jedoch längst verfallen oder wurden aufgegeben. Einige Mühlen hingegen wurden aufwändig restauriert – mit viel Idealismus und finanziellen Aufwendungen. In dieser Folge kommen gleich drei Gäste zu Wort: Dieter Schultis, Mühlenführer bei der Ölmühle, Albert Wehrle, Betreiber der Sägemühle vom Ettersbachhof und Erich Schwär, Mühlenexperte und Vorsitzender des Brauchtumsvereins Simonswäldertal.

Sprecher in dieser Folge: Stephan Wehrle, Dieter Schultis, Erich Schwär (v. l., es fehlt: Albert Wehrle)
Sprecher in dieser Folge: Stephan Wehrle, Dieter Schultis, Erich Schwär (v. l.),
es fehlt: Albert Wehrle.

Im Gespräch mit Stephan Wehrle erzählen die drei Herren allerhand Wissenswertes zu den Mühlen. Zu hören sind Infos zur allgemeinen Technik, zur Geschichte der Mühlen sowie zum heutigem Betrieb.

Die Geschichte und Technik der Mühlen in Simonswald…

Vielerlei Sorten Mehl im Supermarkt. Heute eine Selbstverständlichkeit. Doch wo kommt das Mehl eigentlich her? So manche Simonswälder haben noch echten Bezug zur Herstellung des Mehls. Grundlage war und ist das Getreide – neben Kartoffeln, Eiern, Fleisch und Milch ein Teil der Grundnahrungsmittel.

Während das Badische Katasteramt im Jahr 1928 noch rund 100 Mühlen allein in Simonswald zählte, steht heute nur noch ein Bruchteil davon. In Betrieb sind die wenigsten. Wenn, dann meistens zu Demonstrationszwecken – zu groß der Aufwand, zu teuer die Erhaltung und zu gering der letztliche Ertrag.

Neben den Getreidemühlen, erfreut sich unser Schwarzwalddorf noch zwei weiterer Arten, nämlich der Ölmühle und auch der Sägemühle. In allen genannten Fällen wird die Wasserkraft genutzt, um Mühlsteine, Sägeblätter und anderes anzutreiben. Eine simple Technik im Wasser, die dann in eine beeindruckende Technik im Inneren führt.

Bilder der Pfaffmühle und der Ölmühle

Bilder der Sägemühle und der Getreidemühle vom Ettersbachhof

Die Folge können Sie uneingeschränkt hören. Der Artikel wird jedoch in unregelmäßigen Abständen ergänzt. Schauen Sie daher gerne wieder vorbei.

Links zum Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*